Thrombingenerierung

Allgemeines

Erste Beschreibungen der Thrombingenerierung (TG) wurden schon 1986 veröffentlicht. Die TG im klassischen Sinn beschreibt die Aufnahme der Thrombinbildungskurve nach Zugabe eines langsam reagierenden thrombinspezifischen Substrates. Während Routineparameter wie Quick und aPTT nur einen Ausschnitt aus der Gerinnungskaskade messen (ca. 2% des gebildeten Thrombins), erfasst die TG als globaler Parameter den gesamten Thrombinbildungsprozess.


Zur Bestimmung der Thrombingenerierung wird die Gerinnungskaskade durch Zugabe verschiedener Konzentrationen von Tissue Factor (TF) und Phospholipiden aktiviert. Das sich bildende Thrombin spaltet ein fluorogenes oder chromogenes Substrat und setzt ein Fluorophor oder Chromophor frei. Das optische Signal wird kontinuierlich aufgezeichnet. Die Fluoreszenzmessung wird durch die Plättchen in plättchenreichem Plasma und durch das sich bildende Fibrin nicht gestört. Wird die Thrombinkonzentration gegen die Zeit aufgetragen, so erhält man eine Thrombingenerierungskurve, welche die verschiedenen Phasen der Gerinnungsreaktion darstellt. Als Auswerteparameter stehen Lag Phase, Velocity Index, Peakhöhe und Area under the Curve (AUC) zur Verfügung.


Als kritische Größen, welche die Durchführung und Interpretation der TG beeinflussen, sind vor allem unterschiedliche Konzentrationen an Tissue Factor, Herkunft und Art der Phospholipide, Verwendung von plättchenreichem oder plättchenarmem Plasma sowie generell die fehlende Standardisierung der Auswertung zu nennen.


Die Thrombingenerierung erfasst also die gesamte Kinetik der Thrombinbildung: die initiale Phase der Thrombinbildung, die Phasen der Amplifikation mit positiver Rückkopplung, die Herunterregulierung der Thrombinbildung und die Inaktivierung des entstandenen Thrombins.

Indikation

  • Überprüfung einer Inhibitor-Bypass-Therapie bei hämophilen Patienten
  • Monitoring einer Antikoagulanzientherapie
  • Risikoabschätzung eines Thromboserezidivs
  • Bestimmung der Gerinnungsaktivität von Mikropartikeln

 

 

Literatur

  1. Fareed J, Hoppensteadt DA, Leya F et al. Useful laboratory tests for studying thrombogenesis in acute cardiac syndromes. Clin Chem 44, 1845-1853, 1998.
  2. Stief TW. Specific determination of plasmatic thrombin activity. Clin Appl Thromb Hemost 12, 324-329, 2006.
  3. Triplett DA. New methods in coagulation. Crit Rev Clin Lab Sci 15, 25-84, 1981.
  4. Hutton RA. Chromogenic substrates in haemostasis. Blood Rev 1, 201-206, 1987.
  5. Hemker HC, Al Dieri R, De Smedt E et al. Thrombin generation, a function test of the haemostatic thrombotic system. Thromb Haemost 96, 553-561, 2006.
  6. Stief TW, Wieczerzak A, Renz H. Influence of coagulation factors on extrinsic thrombin generation. Blood Coagul Fibrinolysis 18, 105-112, 2007.
  7. Stief TW, Otto S, Renz H. The intrinsic coagulation activity assay. Blood Coagul Fibrinolysis 17, 369-378, 2006.
  8. Stief TW. Thrombin generation by exposure of blood to endotoxin: A simple model to study disseminated intravascular coagulation. Clin Appl Thromb Hemost 12, 137-161, 2006.
  9. Stief TW, Otto S, Renz H. Influence of coagulation factors on intrinsic thrombin generation. Blood Coagul Fibrinolysis 18, 67-71, 2007.
  10. Stief TW, Fröhlich S, Renz H. Determination of the global fibrinolytic state. Blood Coagul Fibrinolysis18, 479-487, 2007.
  11. Narayanan S, Hamasaki N. Current concepts of coagulation and fibrinolysis. Adv Clin Chem 33, 133-168, 1998.
  12. Hoffman M, Monroe DM. Coagulation 2006: A modern view of hemostasis. Hematol Oncol Clin North Am 21, 1-11, 2007.
  13. Mackie IJ, Bull HA. Normal haemostasis and its regulation. Blood Rev 3, 237-250, 1989.
  14. Ickx BE. New anticoagulant drugs: Monitoring and perioperative strategies. Acta Anaesthesiol Belg 57, 409-418, 2006.
  15. Fareed J, Hoppensteadt DA, Bick RL. Management of thrombotic and cardiovascular disorders in the new millenium. Clin Appl Thromb Hemost 9, 101-108, 2003.
  16. Agnelli G, Becattini C. New anticoagulants. Semin Thromb Hemost 32, 793-802, 2006.
  17. Kalz J, ten Cate H, Spronk H. Thrombin generation and atherosclerosis. J Thromb Thrombolysis. Jan 37(1), 45-55, 2014.

Testkits

Komplettkit

Technothrombin® TGA

Modulare Reagenzien

Technothrombin® TGA Reagenzien