Apixaban Spiegelbestimmung

Kalibratoren und Kontrollen jetzt erhältlich

Apixaban (Eliquis®) ist ein direkter Faktor Xa-Inhibitor. Apixaban hemmt wie Rivaroxaban den FXa direkt, selektiv und reversibel sowohl freien als auch im Prothrombinasekomplex gebundenen Faktor Xa. Die Vorteile dieser Substanz liegen in der oralen Verabreichungsform und der gut vorhersehbaren Pharmakokinetik und Antikoagulation. Nach Aussage des Herstellers sind Dosisanpassung und Routinemonitoring daher nicht notwendig.


Im Falle von Compliance-Überprüfung bzw. bei Überdosierung kann jedoch eine quantitative Aktivitätsbestimmung notwendig sein. Dieses erfordert ein routinetaugliches und automatisierbares Testverfahren.


Inzwischen stehen CE-markierte Kalibrations- und Kontrollplasmen zur Verfügung, die mit COAMATIC® Heparin, einer weit verbreiteten und in der Praxis seit vielen Jahren bewährten Anti-Faktor Xa-Methode die Messung von Apixaban ermöglichen.

Testpackung

Chromogene Methode zur anti-Faktor Xa-Bestimmung

COAMATIC® Heparin

1 Kit

41708

Kalibrationsplasma Apixaban

Zur Kalibration der Bestimmung von Apixaban mit chromogenen anti-Faktor Xa-Methoden

CAL Set

0 bis ~500 ng/ml

5x1ml

5090269

Kontrollplasma Apixaban

Zur Qualitätskontrolle der Bestimmung von Apixaban mit chromogenen anti-Faktor Xa-Methoden

Kontrollplasmen   mit 2 verschiedenen Konzentrationen (~ 120 und 300 ng/ml).

low

5x1ml

5090271

high

5x1ml

5090270

 

Literatur

Arznei-Telegramm: a-t 2011; 42: 59-60





Schema der Hämostase

Die Flash-Animation veranschaulicht das Schema der Hämostase